,

EU Führerschein wegen der MPU – ist das legal?

Unter bestimmten Bedingungen ist der EU-Führerschein wegen MPU in Deutschland legal. Wir erklären Ihnen, auf was Sie achten müssen!

Vielleicht haben auch Sie schon einmal die Gerüchte gehört, dass man seit dem 19.01.2013 den EU Führerschein nicht mehr ohne MPU erwerben kann. Falls ja, machen Sie sich keine Sorgen, denn diese Annahme ist nicht richtig. Aktuell gibt es keinen Grund zur Annahme, dass der EU Führerschein wegen MPU einmal nicht mehr legal sein und in Deutschland nicht mehr anerkannt werden sollte.

Allerdings sollten Sie in Bezug auf einige Staaten wie England bei Anbietern die damit Werben eine Führerschein Wiedererteilung zu erlangen sowie Tschechien Vorsicht walten lassen. Dort hat der Führerscheintourismus extrem zugenommen und immer mehr Menschen, denen in Deutschland die Fahrerlaubnis entzogen wurde, versuchen dort ihr Glück.

 

Aus diesem Grund kann es passieren, dass Anträge abgelehnt oder verstärkt kontrolliert werden. In Ungarn ist die Situation diesbezüglich aber weiterhin entspannt, sodass der EU Führerschein wegen MPU dort ganz problemlos erlangt werden kann.

 

Achtung

EU Führerschein Report als Ebook Downloaden

 

Wann und warum macht der EU Führerschein im Ausland Sinn?

Die MPU zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis gilt in Deutschland als eine der schwierigsten Prüfungen überhaupt und versetzt die meisten Menschen in Panik. Das liegt in erster Linie am hohen Prüfungsdruck. Schließlich möchte niemand durchfallen und am Ende für längere Zeit ohne Führerschein dastehen. Wenn die MPU also nicht bestanden wurde oder falls Sie sich die Teilnahme direkt sparen möchten, ist der EU Führerschein die perfekte Alternative.

Die Fahrerlaubnis lässt sich im EU Ausland, beispielsweise in Ungarn relativ schnell und einfach erwerben. Unser komplettes Team unterstützt Sie gerne bei der Organisation von Anreise und Unterkunft und kümmert sich auch sonst um einen reibungslosen Ablauf, sodass kaum Arbeit für Sie übrig bleibt.

Diese Lösung im Ausland ist häufig nicht nur günstiger als das Absolvieren der MPU in Deutschland, sondern zugleich legal. Sie brauchen Sie somit keinerlei Sorgen zu machen, dass Sie eine Straftat begehen oder im Anschluss einen ungültigen Führerschein in Händen halten. Stattdessen sind Sie schnell wieder mobil! Voraussetzung dafür ist, dass Sie sich an die Vorschriften halten, die wir nachfolgend genauer erklären.

 

 

EU Führerschein muss in Deutschland anerkannt werden

Laut dem deutschen Gesetz muss jeder EU Führerschein in Deutschland von den Behörden anerkannt werden, wenn der Erwerb des Dokuments rechtmäßig verlief. Wer den MPU Führerschein wegen MPU im Ausland machen möchte, muss deshalb auf einige entscheidende Punkte Wert legen. Sofern diese eingehalten werden, wurde der Führerschein rechtmäßig erworben und kann nicht einfach wieder entzogen werden.

Besonders wichtig ist die Einhaltung der 185-Tage Regel im Ausland. Diese besagt, dass die Person, die den Führerschein absolviert, einen Wohnsitz im entsprechenden Ausstellerland benötigt und sich dort mindestens 185 Tage pro Jahr aufgehalten haben muss. Teilweise genügt als Nachweis der Mietvertrag über die Dauer von einem halben Jahr. Dem Europäischen Gerichtshof ging es, entgegen der Rechtsauffassung deutscher Behörden stets um eine strikte Einhaltung des Grundsatzes der gegenseitigen Aner­kennung von EU-Führerscheinen sowie des Prinzips der Niederlassungsfreiheit und Freizügigkeit innerhalb der Gemeinschaft. Dabei hat sich der Gerichtshof bei der Auslegung des Artikel 11 (4) der Richtlinie 2006/126/EG auch stets dafür ausgespro­chen, weitergehende nationale Zusatzanforderungen deutschen Behörden, im Wege der Verwirklichung der Grundfreiheiten eines EU-Bürgers vom Europäischen Gerichts­hof zurückzuweisen, da sie Niederlassungsfreiheit und Freizügigkeit in Europa ein­schränken.

 

Also das Gerücht man muss sich dort ununterbrochen aufhalten, entspricht nicht der Wahrheit und verstößt gegen die Freizügigkeit innerhalb der EU.

 

Das ausstellende Land des EU Führerschein hat zu überprüfen und nicht Deutschland wie sie es gern hätten mit ihrer Führerscheinverordnung. Es gibt sehr viele Unwahrheiten die verbreitet werden mit Absicht oder aus Unwissenheit. Lassen Sie sich wenn Sie unsicher sind von einem Fachanwalt beraten auf dem Gebiet EU Führerschein. Auf Anfrage senden wir ihnen gern eine Liste von Fachanwälten auf diesem Gebiet zu.

Vorsicht ist geboten, wenn Fahrschulen sehr günstige Preise für die Erlangung der ausländischen Fahrerlaubnis anbieten und nichts davon sagen, dass die 185-Tage Regelung existiert. Der Verdacht, dass es sich hierbei um Betrug handelt, liegt dann sehr nahe.

 

Keine Gültigkeit des EU Führerscheins während der Sperrfrist

Wird der EU Führerschein wegen MPU in Betracht gezogen, muss nicht nur die 185-Tage Regelung beachtet werden. Besonders wichtig ist auch die Einhaltung der Sperrfrist. Diese wird in Deutschland meistens verhängt und verbietet den Erwerb einer neuen Fahrerlaubnis für einen bestimmten Zeitraum. Nach dem Entzug des Führerscheins können durch die Sperrfrist ein paar Monate oder aber bis zu 5 Jahre vergehen, in denen der EU Führerschein nicht erworben werden darf.

 

Wird der EU Führerschein dennoch erworben und damit gefahren, so handelt es sich um Fahren ohne Führerschein. Dabei handelt es sich um ein Vergehen, das entsprechend geahndet wird.

 

Achtung

EU Führerschein Report als Ebook Downloaden

 

Fazit: Wann ist der EU Führerschein wegen MPU legal?

 

1. Wenn die Sperrfrist abgelaufen ist

Wie lange die individuelle Sperrfrist ist, lässt sich schwer voraussagen. In dieser Zeit ist auf jeden Fall der Umstieg auf Bus und Bahn nötig. Versuchen Sie nicht, illegal an eine Fahrerlaubnis zu gelangen. Damit riskieren Sie nur Ihre Mobilität in der Zukunft.

2. Wenn die 185- Tage Regelung eingehalten wird

Halten Sie Abstand von unseriösen Agenturen, die Ihnen erzählen wollen, dass diese Regelung nicht existiert. Ohne Wohnsitz und passenden Mietvertrag können Sie den EU Führerschein nicht legal erwerben.

3. Wenn alle weiteren Dokumente stimmen

Sie müssen für den Erwerb der Fahrerlaubnis, EU Bürger mit einem Wohnsitz in einem EU Land sein und über eine gültige EU Krankenversicherung verfügen.

Kontaktieren Sie uns gerne – wir stehen Ihnen bei allen Fragen sehr gerne zur Verfügung!

Bild: gunnar3000 / photodune.net

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.